Bronzenes Geländeabzeichen

Der Reiter erhält mit der Anmeldung zum Silbernen Geländeabzeichen und nach Bezahlung der Gebühr einen Geländeausweis, in dem anerkannte RAI-Reiterlehrer die erreichten Geländepunkte bestätigen und eintragen.

§1 Zulassungsbedingungen:

• Mitgliedschaft in der Bundesvereinigung für RAI-Reiten
• Mindestalter von 12 Jahren
• Bronzenes Reitabzeichen im RAI-Reiten

• Geländekurs

§2 Anmeldeunterlagen:

• Nachweis des Bronzenen Reitabzeichens im RAI-Reiten

• Zahlungsnachweis der Gebühren in Höhe von 25.- €

§3 Praktische/Theoretische Prüfung:

Kenntnisse was vor dem Reiten, beim Reiten speziell im Gelände und nach dem Reiten zu beachten ist.

Theoretisches Wissen, das außer der Kenntnis der Psyche und Verhaltensweise von Pferden allgemein, besonders beim Reiten im Gelände von Bedeutung ist.

Die Prüfung kann von jedem RAI-Reitlehrer in einer anerkannten Reitschule oder einem Ausbildungszentrum für RAI-Reiten abgenommen werden.

§4 Bescheinigung

Urkunde und Abzeichen ausgestellt durch die Bundesvereinigung für RAI-Reiten

§5 Gültigkeit

unbegrenzt