Bronzenes Gelände-Abzeichen

 

Dieses Abzeichen bescheinigt dem Inhaber Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im RAI-Reiten beim Reiten im Gelände und im Umgang mit Pferden. Es berechtigt zur Teilnahme an geführten Tagesritten.
 
§1    Zulassungsbedingungen
• Mitgliedschaft in der Bundesvereinigung für RAI-Reiten
• Mindestalter von 14 Jahren
• Bronzenes Reitabzeichen im RAI-Reiten
• Praktischer Reitunterricht im Gelände
• Teilnahme an einem mehrstündigen Geländeritt
• Theoretische und praktische Kenntnisse zum Erwerb der Dominanz am Boden und im Sattel
• Vorbereitungslehrgang zum Bronzenen Gelände-Abzeichen im RAI-Reiten

 

§ 2    Praktische Prüfung
Bei der Prüfung wird insbesondere beurteilt, ob der Prüfling sein Pferd in allen Gangarten in der Gruppe unter Kontrolle hat und richtige Hilfen geben kann. Einzelne Geländeschwierigkeiten können, sofern eine Umsetzung in freier Natur nicht möglich ist, in der Bahn simuliert werden.
 
a) vor dem Reiten:
• Satteltaschen anbringen           
• Ausrüstung kontrollieren          

• Führen eines Pferdes

• Halten von zwei Pferden
 
b) Reiten im Gelände:
• Reiten in den drei Grundgangarten (als Verband, in Einer- und in Zweier-Reihe)   
• Reiten mit Kommandos und Handzeichen      
• Paarweise Schritt               
• Paarweise Jog               
• Abteilung Jog               
• Abteilung Galopp               
• Positionswechsel innerhalb der Gruppe           
• Verhalten in der Gruppe           

• Überwinden natürlicher Hindernisse

• Überqueren einer Wiese

• Reiten unter Bäumen bzw. tief hängenden Ästen

• Weitere Übungen im Gelände

  => Volten, Schlangenlinien, etc.

• Reiten bergauf und bergab

• Verhalten im Straßenverkehr

• Vorführen der Dominanz am Boden

• Dominanzvolten (rechts / links)
 
 
§ 3    Theoretische Kursinhalte
• RPO / Fragen (1 UE)           
• Anatomie und Körperbau (2 UE)       
• Medizinische Versorgung und Krankheiten (3 UE)   
  => Impfungen, Entwurmung, Erste Hilfe, Symptome   
• Artgerechte Haltung und Fütterung (3 UE)       
  => Giftpflanzen, Umgang mit alten Pferden, Tierschutz    
• Reiten im Straßenverkehr (1 UE)
  => Verband, Straßenüberquerung, rechtliche Vorschriften, etc.

• Ausrüstung und Hufschutz des Pferdes (1 UE)

• Grundkenntnisse im Geländereiten (2 UE)

  => Ablauf, Versorgung des Pferdes, Pausen

• Besondere Anforderungen und Gefahren (2 UE)

  => Unfall, Geländeschwierigkeiten, Dunkelheit

 

§ 4    Praktische Kursinhalte
• Reiten im Straßenverkehr (1 UE)      
• Dominanz am Boden (1 UE)           
• Dominanz im Sattel (1 UE)

• Geländeschwierigkeiten / Führen (1 UE)

• Leichttraben (1 UE)