Bronzenes Reitabzeichen

 

Dieses Abzeichen bescheinigt dem Inhaber erste Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im RAI-Reiten in der Reitbahn und im Umgang mit Pferden. Es berechtigt zur Teilnahme an geführten Ausritten.

 

§ 1    Zulassungsbedingungen
• Mitgliedschaft in der Bundesvereinigung für RAI-Reiten
• Mindestalter von zehn Jahren
• Grundkurs im RAI-Reiten oder vergleichbare Qualifikation
• Praktischer Reitunterricht in der Bahn
• Vorbereitungskurs zum Bronzenen Reitabzeichen im RAI-Reiten

 

§ 2    Anmelde-Unterlagen
• Nachweis des Grundkurses im RAI-Reiten oder vergleichbarer Qualifikation
• Zahlungsnachweis der Prüfungsgebühr in Höhe von 30 €

 

§ 3    Praktische Prüfung
Der Schwerpunkt der Beurteilung liegt auf der korrekten Ausführung der Reiterhilfen, nicht auf der Umsetzung des Pferdes.

 

a)  vor dem Reiten:
Bevor die praktische Prüfung in der Bahn geritten wird, soll der Prüfling sein Pferd richtig geputzt und gesattelt haben und dann korrekt in die Reitbahn führen.

 

b) Aufgaben in der Reitbahn:
     1. Pferd in die Bahn führen – linke Hand                      
     2. Parade zum Halt – Anführen                                     
     3. Volte                                                                       
     4. In der Mitte der Bahn anhalten                                  
     5. Aufsteigen und korrekten Sitz einnehmen                
     6. Anreiten im Schritt - rechte Hand                               
     7. Mitte der nächsten Seite Parade zum Halt                   
     8. Anreiten im Schritt            
     9. Mitte der nächsten Seite eine Volte       
   10. Mitte der nächsten Seite eine Volte           
   11. An der kurzen Seite abwenden und in Schlangenlinien durch die Länge der Bahn wechseln          
   12. Mitte der nächsten Seite eine Volte           
   13. Mitte der nächsten Seite eine Volte            
   14. Mitte der nächsten Seite Parade zum Halt       
   15. Aus dem Stand anjogen            

   16. Ganze Bahn (eine Runde

   17. Zirkel

   18. Durch die Länge der Bahn wechseln

   19. Ganze Bahn (eine Runde)

   20. Zirkel

   21. Mitte der nächsten Seite Parade zum Schritt

   22. An der kurzen Seite abwenden und in der Bahnmitte eine Acht reiten - rechte/linke Hand

   23. In der nächsten Ecke angaloppieren

   24. Ganze Bahn (eine Runde)

   25. Mitte der nächsten Seite Parade zum Schritt

   26. In der Mitte der Bahn anhalten

   27. Zwei Schritte rückwärts richten

   28. Vorreiten der einhändigen Zügelführung, Geländezügelhaltung und zweihändigen Zügelführung

 

§ 4    Theoretische Kursinhalte
• RPO / Fragen          
• Psyche und Verhaltensweise      
• Körpersprache, Laute und Sinnesorgane        
• Reitweisen                   
• Identifikation von Pferden       
     => Rassen, Farben, Abzeichen, Größe, Grundgangarten    
• Bahnfiguren und -regeln, Hilfengebung  
• Pferdepflege, Ausrüstung von Reiter und Pferd

• Sicherheit im Umgang mit Pferden

     => Annähern, Anbinden, Führen, Verhalten auf der Koppel

• Reiten im Gelände

     => Geländehindernisse, Probleme, Verhalten von Pferd und Reiter, Reiten im Straßenverkehr, Handzeichen

 

§ 5    Praktische Kursinhalte
• Reitunterricht in der Bahn
• Richtiger Umgang mit Pferden
     => Putzen, Satteln, Führen, Verhalten auf der Koppel, etc. 

• Trail

     => Simulation von Geländehindernissen

• Geführter Ausrtitt