Silbernes Geländeabzeichen

Dieses Abzeichen bescheinigt dem Inhaber fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Rittplanung und Erfahrungen im Wanderreiten.

 

§1 Zulassungsbedingungen:

• Mitgliedschaft in der Bundesvereinigung für RAI-Reiten
• Mindestalter von 16 Jahren
• Silbernes Reitabzeichen im RAI-Reiten
* Vorbereitungskurs zum Silbernen Geländeabzeichen im RAI-Reiten mit zweitägigem Lehrwanderritt
* Kurs "Erste Hilfe am Menschen" bei einer stastlich anerkannten Stelle
* Kurs "Erste Hilfe am Pferd" mit einem Veterinärmediziner

 

§2 Anmeldeunterlagen:

• Nachweis des Silbernen Reitabzeichens im RAI-Reiten
• Zahlungsnachweis der Gebühren in Höhe von 30.- €

§3 Praktische Prüfung:
Die Prüfung kann als Abschlusselement in den zweitägigen Lehrwanderritt integriert werden. Bei dieser Prüfung zeigt der Prüfling, dass er in allen Gangarten sicher im Gelände unterwegs ist und dabei stets die volle Kontrolle über sein Pferd besitzt. Er kann bei Zwischenfällen richtig reagieren und einen Wanderritt pferdegerecht planen und durchführen.

 

* Planung eines Zweitages-Wanderrittes

* Einschätzung der Reittauglichkeit des Pferdes

* Führen des Pferdes im Gelände und im Straßenverkehr, Halten von zwei Pferden

* Geeignete Ausrüstung und sinnvolles Bepacken 

* Orientierung im Gelände mit und ohne technische Hilfsmittel

* Korrekte versorgung und Verwahrung des Pferdes

* Kompetente Maßnahmen bei Notfällen und Zwischenfällen

* Sicheres Reiten im Straßenverkehr

* Rittigkeit des Pferdes in allen Gangarten

* Positionswechsel im Schritt und Jog

* Von der Gruppe wegreiten

* Bewältigen von Geländeschwierigkeiten

 

§4 Theoretische Kursinhalte:


* Planung und Vorbereitung von Wanderritten

* Ausrüstung für das Wanderreiten
* Verhalten bei Zwischenfällen bzw. Unfällen
* Reiten im Straßenverkehr und im Gelände

* Pferdeversorgung unterwegs und im Quartier

* Streckenplanung  und Orientierung mit Karte, Kompass, GPS

Es findet keine schriftliche Theorieprüfung statt.

 

§5 Bescheinigung
Urkunde und Abzeichen ausgestellt durch die Bundesvereinigung für RAI-Reiten

§6 Gültigkeit
unbegrenzt